Bundeshaus

  • Görresstr. 15
  • 53113 Bonn
  • Heussallee/Museumsmeile (VRS)

Das Bundeshaus war ursprünglich eine pädagogische Akademie, die nach dem Zweiten Weltkrieg vom Parlamentarischen Rat und später von Bundestag und Bundesrat genutzt wurde.

Im Jahre 1950 ließ die Bundesrepublik schließlich die ehemalige Turnhalle der Akademie zum Plenarsaal umbauen. Nach dem Umzug der Bundesregierung von Bonn nach Berlin wird das Bundeshaus als Kongresszentrum für Veranstaltungen genutzt.

Mit dem in Bau befindlichen Erweiterungsbau gegenüber dem bisherigen Gebäudekomplex wird zusammen mit Wasserwerk und Plenarsaal ein multifunktionales Kongresszentrum entstehen.

Die Fertigstellung des Erweiterungsbaus, der moderne Architektur mit bester Ausstattung verbindet, ist für 2013 geplant. Der Bau soll dann 5.000 Personen fassen können.