Altstadt Rheda-W.

  • Steinweg
  • 33378 Rheda-Wiedenbrück
  • Rheda, Bahnhof (VVOWL)

Seitdem 1970 die Städte Rheda und Wiedenbrück zusammengeschlossen wurden gibt es hier gleich zwei Altstädtchen zu erkunden.

In Rheda sind besonders die gotische Stadtkirche und die malerischen Fachwerkhäuser sehenswert. Die Wasserburg Schloss Rheda lädt Besucher zu einer Führung ein, besonders der Schlosspark ist eine Erkundungstour wert.

In der Wiedenbrücker Altstadt gibt es zum Beispiel den Pulverturm am Mühlenwall zu sehen. Dieser ist das einzige Überbleibsel der mittelalterlichen Stadtmauer. Die Fachwerkhäuser sind teilweise mit aufwändigen Schnitzereien an der Fassade übersät und werden somit zu einem echten Kunstwerk. Besonders viele sind noch auf der Mönchstraße oder der Langen Straße erhalten.