Tierpark Aachen

  • Obere Drimbornstr. 44
  • 52066 Aachen
  • Tierpark (AVV)
  • 16. Feb. bis 15. Okt. 9-18.30 h; 16. Okt. bis 15. Nov. 9-17.30 h; 16. Nov. bis 15. Feb. 9-16.30 h
  • 6 €, erm. 5 €, Kinder (ab 3) 3 €; Jahreskarte 30 €, Kinder 12,50 €
  • 0241-59385

Im idyllischen Landschaftsschutzgebiet Drimborner Wäldchen liegt der abwechlungsreiche Tierpark Aachen. Dieser lockt mit spannenden Attraktionen große und klein Tierfans vor seine Gehege. Der familienfreundliche Zoo im Herzen von Aachen präsentiert nach umfangreichen Umbaumaßnahmen in den vergangenen Jahren seinen Besuchern ein wahres Tier- und Erholungsparadies.

Der Euregiozoo beheimatet inzwischen über 145 Arten verschiedener Tiere aus allen Teilen der Erde. Die gut beschilderten Wege führen den interessierten Besucher auf eine faszinierende Reise durch den Park und seine Tierwelt.

Neben Exoten, wie dem vom Aussterben bedrohten Kleinen Panda, den eleganten Geparden und Servalen, Zebras und Antilopen in der Afrikasteppe, wird den Besuchern auch die einheimische Tierwelt näher gebracht. In einem großen, naturnah gestalteten begehbaren Gehege erlebt man Flamingos, Störche und Kraniche ohne trennenden Zaun.

Foto: Aachener Tierpark AG Die drolligen Erdmännchen sind neben den niedlichen Nasenbären, die mit ihren Kletterkünsten faszinieren, absoluter Publikumsmagnet. Das großzügige Gelände der Brillenpinguine mit Besucherschleuse bietet eine hautnahe Begegnung mit den watschelnden Frackträgern, die sich gerne beim Baden zuschauen lassen. Der Kletterdschungel der Kapuzineraffen ist eine Klasse für sich.

Drei großzügige Spielplätze mit allerlei Rutsch- und Klettergeräten finden sich auf dem wunderschönen Gelände. Neben dem Kinderbauernhof, der die Möglichkeit bietet, mit Hühnern, Kaninchen, Meerschweinchen und Co. auf Tuchfühlung zu gehen, ist das Highlight für die Kleinsten der Streichelzoo mit den süßen Zwergziegen, die einem das Futter direkt aus der Hand lecken.

Der Euregiozoo wurde mit dem „Prädikat Familienfreundlich“ der Stadt Aachen ausgezeichnet - nicht zuletzt wegen seiner familienfreundlichen Eintrittspreise.

Foto: Aachener Tierpark AG Foto: Aachener Tierpark AG Foto: Aachener Tierpark AG