Ruhrtriennale

Mi, 21. Aug 2019 - So, 29. Sep 2019

NRW | Diverse Orte in NRW

  • NRW
  • je nach Event
  • je nach Event

Die Ruhrtriennale erobert das Ruhrgebiet

In Bochum, Duisburg, Essen und Gladbeck startet mit der Ruhrtriennale am 21. August ein sechswöchiges Festival der Künste. In verschiedenen Orten der Metropolregion Ruhr erwartet die Besucher eine unglaubliche Mischung an Ur- und Erstaufführungen. Schauplätze für die zahlreichen Performances aus Musik, Theater, Kunst und Kultur sind Kokereien, Maschinenhäuser, Halden und Brachen des Bergbaus und der Stahlindustrie. So überzeugt jedes Event mit einer ganz eigenen industriellen und urbanen Atmosphäre.

Der Festivaltrailer 2019

Sechs Wochen Theater, Kunst und Kultur

Bis zum 29. September finden im Zug des Festivals der Künste täglich zahlreiche Veranstaltungen statt. Weit über 30 Produktionen und Projekte, darunter Neuinszenierungen, Installationen und Premieren kann man hier entdecken. Insgesamt wirken rund 800 Künstler aus verschiedenen Bereichen an der Ruhrtriennale mit und erzeugen mit ihrer Arbeit einen nachhaltigen Eindruck bei den Besuchern.

Eröffnet wird die Ruhrtriennale am Mittwoch, den 21. August mit der Premiere von Christoph Marthalers "Nach den letzten Tagen. Ein Spätabend". Im Audimax der Ruhr-Universität Bochum verwandelt sich der Hörsaal sowohl in eine Bühne als auch in einen Zuschauerraum. Die Besucher des Events finden sich in einem imaginären Parlament wieder, welches eine dystopische Zukunftsvision kreiert und Bewustsein für die aktuelle politische Lage in Europa schaffen soll.

Programm der Ruhrtriennale 2019:

  • All the good
  • Everything that Happend and Would Happen
  • #nofear: Macht den Weg frei
  • Third Space
  • Bergama Stereo
  • uwm