Fotolia/coco194

Von der kleinen Hexe und dem Räuber Hotzenplotz – Eine Ausstellung in Erinnerung an Otfried Preußler

Kinder bekommen sie häufig vorgelesen, die Erzählungen von der kleinen Hexe, dem Wassermann und dem Räuber Hotzenplotz. Übersetzungen gibt es auf allen Kontinenten und in 55 Sprachen. Otfried Preußler (1923 – 2013), Autor dieser Erzählungen, wäre 90 Jahre alt im Jahr 2013 geworden.

Preußler fühlte sich seiner böhmischen Heimat stets verbunden. In seinen weltberühmten Kinderbüchern verarbeitete er Geschichten, die ihm seine Großmutter erzählte. Sie handeln von Zaubermännern, Hexen, Gespenstern, Wassermännern und Raubschützen. Otfried Preußler und seine Helden sind in dieser Ausstellung zu erleben, die in Zusammenarbeit mit dem Thienemann Verlag entsteht. Vorgestellt werden Stationen aus dem Leben des Kinderbuchautors.

Mitmachstationen machen mit den Erlebniswelten Wasser, Luft und Wald vertraut, die in den Büchern immer wieder eine Rolle spielen. An Hörstationen können die Besucher Preußlers spannenden Erzählungen lauschen. Das Spielen mit Handpuppen, das Lösen von Kreuzworträtseln und das Angeln von Fischen versetzt sie in die Rollen der Buchfiguren. Oder sie versuchen sich selbst als Geschichtenerzähler. Zu sehen sind neben Zeichnungen die verschiedenen Buchausgaben. Angebote für Kinder und Erwachsene ergänzen die Ausstellung.

Eröffnung: Freitag, 26.9.2014, 19 Uhr, im Rahmen der neanderland Museumsnacht des Kreises Mettmann. Das OSLM bietet Führungen durch die Ausstellung und Mitmachaktionen für die ganze Familie bei freiem Eintritt.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >