Teddybärentag bei der Selfkantbahn

Bei der Selfkantbahn, der letzten noch erhaltenen schmalspurigen Dampfkleinbahn in Nordrhein-Westfalen,ist wieder Teddybärentag.

Mit dem Teddybärentag denkt die Selfkantbahn an ihre jüngsten Fahrgäste: alle Kinder bis einschließlich fünfzehn Jahre, die ihr Kuscheltier mitbringen, haben an diesem Tag freie Fahrt mit der Museumseisenbahn, die zwischen den Bahnhöfen Geilenkirchen-Gillrath (an der B 56) und Gangelt-Schierwaldenrath verkehrt.

Um 12.30, 14.15 und 15.45 Uhr werden am Bahnhof Schierwaldenrath kostenlose „Führungen für kleine und für große Leute“ angeboten, bei denen die Kinder die Hitze des Kohlefeuers in der Lok spüren, selbst mal eine Weiche stellen oder einen Güterwagen ein Stück über ein Gleis schieben.

Die jungen Fahrgäste bekommen zudem eine Quizkarte. Darauf stehen ein paar Fragen zur Selfkantbahn. Wer die beantwortet hat, erhält als Kenner de Selfkantbahn einen Kinderpaß und kann beim nächsten Besuch umsonst fahren und noch zwei weitere Kinder kostenlos mitnehmen.

In der großen Fahrzeughalle am Bahnhof Schierwaldenrath können eine Sammlung historischer Dampf- und Dieselloks sowie Personen- und Güterwagen aus allen Epochen der deutschen Kleinbahngeschichte besichtigt werden. Auch eine kleine Ausstellung mit Fotografien von Hans-Josef Jansen unter dem Titel „Kreis Heinsberg – Im Glanz der Scheinwerfer“ ist dort zu sehen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >