Selfkantbahn

Selfkantbahn-Herbstfest und Erntedank

Rübentransport auf der Schiene wie vor 50 Jahren undregionale Produkte auch zum Probieren. Mit dem „Mühlenexpreß“ zu den Windmühlen der Umgebung sowie TT-Modellbahnanlage und Ausstellung „Ein Jahrhundert Verkehrsschilder in Deutschland“.

Am Samstag, 27. September und Sonntag, 28. September, findet bei der Selfkantbahn im Kreis Heinsberg wieder das Herbst- und Erntedankfest statt. Zuckerrüben und Dünger, Kartoffeln und Kisten – alles, was heute der Lkw transportiert, wurde früher mit der Eisenbahn befördert. Die Selfkantbahn, die einzige noch erhaltene schmalspurige Dampfkleinbahn in Nordrhein-Westfalen, erinnert an diese Zeit mit Verladearbeiten auf dem Bahnsteig in Gangelt-Schierwaldenrath und dem Verladen von Zuckerrüben, die mit historischn Treckern angeliefert werden. Anschließend wird der Transport durch Güterzüge auf der Schiene demonstriert, wie er noch vor 50 Jahren das Bild der rheinischen Kleinbahnen in den ländlichen Gebieten geprägt hat. So wird am Samstag ab 13 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr bei der Selfkantbahn die Vergangenheit wieder lebendig!

In der großen Fahrzeughalle am Bahnhof Schierwaldenrath befindet sich eine Sammlung historischer Schienenfahrzeuge aus allen Epochen der deutschen Kleinbahngeschichte Außerdem sind hier zu erleben: Eine aus mehreren Modulen bestehende 40 m2 große Feldbahn-Modelleisenbahn (Maßstab 1:22,5). Eine Amateurfunk- und Fernsehstation, mit der Amateurfunker mit der ganzen Welt Verbindung aufnehmen können. Eine Dokumentation zum Borgward-Triebwagen L.T.4, der von 1952 bis 1970 auf der Insel Sylt unterwegs war und nun für die Selfkantbahn wieder hergerichtet wird. „Sylt in Schwarz und Weiß“ nennt die Aachener Journalistin Nina Krüsmann eine kleine Auswahl ihrer Fotoimpressionen von Sylt. Zum Neubau der B 56n wird Straßen.NRW einen Informationsstand präsentieren. Auf Wunsch mit Baustellenführungen unternommen werden. Vor der Halle steht die „Mettmanner Mosterei“, in der die von den Gästen mitgebrachten Äpfel zu ihrem eigenen Apfelsaft verarbeitet werden.

Regionale Produkte gibt es zu günstigen Preisen auf dem Bahnhofsgelände. Eine Kaffeerösterei bietet Kaffeespezialitäten aus aller Welt an. Das Bild eines Bauernmarktes wird abgerundet durch eine Ausstellung von Rassegeflügel und -kaninchen der örtlichen Zuchtvereine.

Für das leibliche Wohl der Gäste wird in den Buffetwagen während der Fahrt, in der Bahnhofsgaststätte „Zur Selfkantbahn“ und an Imbissständen in der Fahrzeughalle bestens gesorgt.

An allen Tagen gilt ein Sonderfahrplan mit jeweils mehreren Zügen in wechselnder Zusammenstellung, wobei auch der historische Güterverkehr bei der Demonstration nicht zu kurz kommen wird.

Der „Mühlenexpreß“, ein Oldtimerbus von 1953, fährt am Sonntag vom Bahnhof Schierwaldenrath aus mehrmals zu den betriebsbereiten Windmühlen in der Umgebung. Dort können die Fahrgäste die historische Technik der Mühlen kennenlernen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >