Gerd Lorenzen

Rü-Fest

Seit mehr als zwei Jahrzehnten verwandelt sich die Rüttenscheider Straße, in Essen liebevoll Rü genannt, am zweiten Samstag im Juni in die längste Festmeile der Stadt.

Auf 2,5 Kilometern ziehen Hunderttausende ihre Bahnen zwischen Wittering- und Florastraße, flanieren von Champagner-Bar zu Grillbude, von Kunsthandwerk zu Ballonkünstlern, von Schlager zu Ruhrpott-Rock. In nackten Zahlen bedeutet das: 14. Juni, 11 bis 24 Uhr, 220 Stände und rund zehn Bühnen mit Programm bis 23 Uhr. Und wer dann immer noch nicht genug hat, der feiert einfach in den Bars, Clubs und Kneipen des Szenestadtteils weiter. 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >