LWL-Industriemuseum

Kumpel Anton, St. Barbara und die Beatles

Wie der Untertitel ‘Leitbilder im Ruhrgebiet nach 1945’ ankündigt, beleuchtet die Ausstellung die Epoche der Nachkriegszeit als Zeit der Neuorientierung.

Sie stellt Kulturpolitik und kulturelles Schaffen im Ruhrgebiet dar und zeigt einen Bezug zu den Einflüssen der amerikanischen Popkultur. Die Ausstellung widmet sich damit einem Stück vergessener Kulturgeschichte des Reviers, die sich zwischen Traditionspflege und moderner Kunst, Bergarbeiterkultur und Pop bewegt.

Zu sehen sind über 250 Exponate, darunter Gemälde, Skulpturen, Plakate, alte Zeitschriften, historische Fotos, Schallplatten und Filme.

Ausstellungsführungen finden jeden Sonntag und an Feiertagen um 14 Uhr statt.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >