Roland Beyer

Int. ADAC-Motocross

Auch im 63. Jahr kann der ADAC Motorclub Kamp-Lintfort seinen treuen Fans und allen Motorsportinteressierten ein echtes Topsport-Programm in der Klosterstadt präsentieren: Wilde Drifts, spektakuläre Spünge und beste Unterhaltung ist garantiert.
 
Dem ADAC Motorclub Kamp-Lintfort sind vom DMSB wiederum in zwei Klassen Prädikatsläufe zugeteilt worden. Für die Elite der Sidecars, wo die Fahrer mit ihren Beifahrern in unvergleichlichem Teamwork ihre dreirädrigen Vehikel in atemberaubendem Speed über die Hügelpiste dirigieren, geht es um die international offene Meisterschaft. Kaum weniger Spektakel bieten die Quadfahrer auf ihren vierrädrigen “Fluggeräten”, die ebenfalls alles für einen Erfolg beim Titetelkampf geben.
 
Nicht fehlen dürfen die Fahrer der Soloklasse MX Open, die beim nationalen Rennen auf dem 1600 Meter langen Traditionskurs am Eyller Berg um die Trophäen kämpfen.
 
Bereits zum 15. Mal heben die Freestyle-Motocrosser von ihrer Rampe in den Kamp-Lintforter Himmel ab. Mit haarsträubenden Tricks auf, neben und unter ihren fliegenden Maschinen werden die FMX-Fahrer der Extraklasse für Begeisterung und erhöhten Pulsschlag bei den Fans sorgen und eine tadellose Show abliefern.
 
Wer bereits am Vorabend Party machen will, der ist beim “Tanz in den Mai” im großen Festzelt an der Rennstrecke genau richtig. Vorher findet eine spektakuläre Freestyle-Show statt.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >