Fotolia/JJAVA

Duisburger Seifenkisten-Derby

In diesem Sommer werden in Duisburg wieder die Seifenkisten donnern – die Premiere der Seifenkistenrennen am Alsumer Berg findet pünktlich zum 110. Jubiläum der Seifenkiste statt.

Radfahrer lieben und fürchten sie: Die Straße entlang des Duisburger Stadtwaldes “Am Uhlenhorst”; Nostalgiker bringt die abschüssige Strecke zum wehmütigen Seufzen: Damals…
Zwischen 1952 und 1971 wurden hier die Bundesmeisterschaften im Seifenkistensport ausgetragen, ein Event, bei dem bereits zum Auftakt rund 30.000 Zuschauer die Piste säumten.

Prominente Gäste kamen, um die einmalige Atmosphäre live zu erleben. So beehrten unter anderem auch Willy Millowitsch und Peter Frankenfeld das sportliche Großereignis, und spätestens als der ehemalige Boxweltmeister Max Schmeling in einem rollenden Boxhandschuh die Strecke befuhr, wurden aus den Rennen wahre Volksfeste.

Nun, nach über vierzig Jahren, soll die Tradition der Seifenkisten-Derbys wiederbelebt werden. Gleich an zwei Tagen trifft sich die rennbegeisterte Jugend, der versierte Tüftler oder auch die Fun-Fraktion, um in verschiedenen Klassen der nicht-motorisierten Vehikel gegeneinander anzutreten. Als Rennstrecke dient den Wettkämpfern der Alsumer Berg in Duisburg-Marxloh, eine Halde mit rasanten Abfahrtsmöglichkeiten.

Am 06. September darf im Rahmen der Offenen Klasse der Fun-Kategorie nahezu alles auf die Bahn, was vier Räder und eine Bremse hat. Der Kreativität der Tüftler werden dabei kaum Grenzen gesetzt und eine fantasievolle Gestaltung zeichnet sich aus, denn hier vergibt die Jury einen Sonderpreis. Auch der Firmencup wird am ersten Tag des Derbys verliehen.

Am zweiten Renntag, dem Sonntag, wird es ernst für ambitionierte Piloten, denn nun tragen die besten Fahrer unter der Junioren- und Senioren-Klasse ihre Qualifikations-Kämpfe um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft für das Jahr 2015 aus. Dabei gehen unterschiedliche Fahrzeugtypen an den Start, die nicht nur renntechnisch, sondern auch optisch einiges bieten.

Bereits 1904 gab es die erste Veranstaltung noch als “Kinderautomobilrennen” in Oberursel (Taunus).

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >