Special Olympics Deutschland in Nordrhein-Westfalen e.V

1. Special Olympics Landesspiele NRW

Premiere in NRW – Zum ersten Mal finden die Landesspiele der Special Olympics im Bundesgebiet statt. Etwa 800 Athleten, 300 Trainer und ebenso viele freiwillige Helfer sind Teil der Sportveranstaltung in Paderborn.

Die Special Olympics ist für alle Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung gedacht. Die Teilnehmer messen sich in den 8 Sportarten Fuß- und Basketball, Leichtathletik, Golf, Tischtennis, Judo, Boccia und Schwimmen. Die Landesspiele finden an 5 Sportstätten in Paderborn statt – im Ahorn-Sportpark, im Sportzentrum Maspernplatz, im Inselbadstadion, auf dem Golfplatz und im Haxterpark.

Unter dem Motto: “Lasst mich gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!” sind die Teilnehmer mit Freude dabei. Zusätzlich bietet Special Olympics ein lohnenswertes Gesundheits- und Familienprogramm vor Ort an. So gibt es Stadion- oder Stadtführungen oder ein aktives Mitmachangebot im Rahmen des Wettbewerbsfreien Angebots.

Special Olympics Deutschland ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Heute sind die Special Olympics mit nahezu 4 Millionen Athleten in 170 Ländern vertreten.

Darüber hinaus werden überregionale Sportfeste, Unified-Wettbewerbe und Anerkennungswettbewerbe in verschiedenen Sportarten sowie eine Vielzahl sportlicher Wettbewerbe der Landesverbände und Mitgliedsorganisationen angeboten.

 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >