voll-die-ruhr

Voll die Ruhr – voll mit Quietscheenten! Die Jugendfestspiele rund um den Mülheimer Wasserbahnhof sorgen wieder mit einem großen Programm für jede Menge Spaß!

Eines der Highlights ist natürlich das traditionelle Rennen der gelben Plastikenten. Nicht nur ein schöner Anblick, sondern auch ordentlich zum Mitfiebern. Und wem Zuschauen nicht reicht, der kann beim Floßrennen selbst ins Ziel paddeln. Dabei zählen nicht nur Schnelligkeit, sondern auch pfiffige Ideen: Prämiert werden das schönste Floß und die kreativsten Kostüme. Aufwendige und phantasievolle Konstruktionen gehen um 11 Uhr unterhalb der Ruhrtalbrücke an den Start. Ziel ist der Wasserbahnhof. Allein der Anblick der unterschiedlichen, bunten Flöße lohnt sich.

“Voll die Ruhr” hält ein Programm für die ganze Familie bereit. Im vergangenen Jahr gab es unter anderem einen Hochseilparcours, eine Bewegungsbaustelle, ein Human-Table-Soccer-Turnier, einen Kletterberg, eine Hindernisbahn, eine Stadtjugendrallye oder auch den “Quadro-Jump” , an dem sich Besucher an Gummiseilen in die Höhe katapultieren lassen konnten. Auch das Bühnenprogramm konnte sich sehen lassen. Musikalische, tänzerische oder auch sportliche Unterhaltung warten auch in diesem Jahr auf die Besucher.

Näheres zu Programm in Kürze auf der Homepage www.muelheim-ruhr.de

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >