unesco-welterbetag

Am ersten Sonntag im Juni wird in Deutschland der Welterbetag begangen. An diesem Tag werden die Denkmäler zu Begegnungsstätten, die mit Sonderführungen, Ausstellungen und Mitmachaktionen das Interesse am kulturellen Erbe wecken möchten.

An allen Welterbestätten finden an diesem Tag Veranstaltungen statt. Der Grundgedanke ist dabei, das Welterbe für die Besucher erlebbar zu machen. Welterbestätten in NRW sind der Industriekomplex Zeche Zollverein in Essen, Schloss Corvey in Höxter, der Aachener Dom und der Kölner Dom.

Eine besondere Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche. Zum Welterbetag gehört deshalb auch ein museumspädagogisches Programm. Mit altersgerechten Aktionen soll das Interesse der Jugend für das Kulturerbe und den Denkmalschutz geweckt werden.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >