schwerter-kleinkunstwochen

Unter dem vielversprechenden Titel “Ohrenschmaus trifft Augenweide” starten die 57. Schwerter Kleinkunstwochen.

Bereits seit über 20 Jahren präsentieren Künstler verschiedener Genres ihr Können. Dem Besucher wird ein abwechslungsreiches Programm von Kabarett über Theater bis hin zur Akrobatik geboten. Mit dem diesjährigen Motto wird im Besonderen auf unsere Sinne angespielt, die von der Kleinkunst angesprochen werden: Auge und Ohr.

Den visuellen und akustischen Auftakt der Kleinkunstwochen bildet der Puppenspieler Michael Hatzius, der mit seiner Kultfigur “Die Echse” sprühenden Witz und bissigen Humor auf die Bühne bringt. Am zweiten Novemberwochenende nimmt der Kabarettist und Musiker Konrad Beikircher das Publikum mit auf eine Reise in die 50er Jahre und verzaubert mit neuen Interpretationen und Leidenschaft. Auch der erfolgreiche Schauspieler und Interpret literarischer Texte Ulrich Noethen versetzt das Publikum an diesem Wochenende in eine ferne Zeit, die doch so nah und lebendig erscheint: Passend zum Richard-Wagner-Jahr widmet er sich gemeinsam mit der preisgekrönten Pianistin Hideyo Harada der einzigartigen Freundschaft von Richard Wagner und Franz Liszt. Den Abschluss der Kleinkunstwochen gestaltet das Schweizer Duo “Ohne Rolf”, das ganz ohne gesprochene Sprache auskommt. Mit bedruckten Karten, Gestik und Mimik werden spannende Geschichten erzählt, die auch mit dem Geschehen zwischen den Zeilen überraschen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >