schaetze-der-weltkulturen

In der traditionsreichen Reihe “Die großen Sammlungen” zeigt nun das British Museum London mehr als 250 ausgewählte Schätze der Weltkulturen.

Die Schätze stammen aus alen Winkeln der Welt und geben einen Überblick über zwei Millionn Jahre Kulturgeschichte. Das British Museum, das erste Nationalmuseum der Welt, zeigt dabei die unterschiedlichsten Objekte: vom steinzeitlichen Werkzeug aus Afrika bis zu klassischen Skulpturen, vom Goldschmuck aus Mesopotamien bis zu Zeichnungen von Meistern der Rennaissance.

Jede der ersten sechs Abteilungen erzählt seine ganz eigene Geschichte über die Kultur der großen geografischen Regionen: Afrika, Naher Osten, Asien, Amerika, Ozeanien und Europa. Die siebte und letzte Abteilung führt die Besucher in die zeitgenössische Kunst aus aller Welt.

 

Die Gegenüberstellung der Objekte aus den verschiedensten Epochen und Kulturkreisen gibt einen beeindruckenden Einblick in die kulturelle Vielfalt der Erde.

Und dennoch zeigt sich, dass die von der Menschheit als Schätze gehüteten Objekte alle etwas gemeinsam haben, egal aus welcher Region oder Zeit sie stammen: Sie alle verkörpern die Werte der jeweiligen Kultur.

 

 

 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >