offene-gartenpforte

Auch bei der diesjährigen Aktion darf ein Blick in fremde Gärten riskiert werden.

Stolze Hobbybotaniker in zahlreichen Städten, darunter auch Düsseldorf, Wuppertal oder Bonn zeigen, was sie dank grüner Daumen aus ihrem fruchtbaren Boden heraus geholt haben. Die Initiative basiert auf einer alten englischen Tradition, bei der gegen Entgelt attraktive Privatgärten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Die Erlöse kamen damals  einem Hilfsfond für Bedüftige zugute. Hierzulande dürfen Blumenfreunde gratis eintreten.

Weiterer Termin: 22.7.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >