mittelalterfest-1474

Ein spektakuläres spätmittelalterliches Fest auf dem Gelände und in der historischen Umgebung von dem alten Zisterzienser Kloster Graefenthal in Goch in der nähe von der Holländischen Grenze.

Dem werten Besucher wird so allerlei geboten, als da wären Bogenschießturnier, Feldschlachten mit Kanonen, Schwertkämpfe und jede Menge Kindereien. Ritter und Recken, Mägde und Hofdamen im Heerlager domonstrieren das damalige Alltagsleben und lassen sich bei manch kunsthandwerklicher Arbeit gern über die Schulter schauen. Musik, Spielleute und Gaukler sorgen gleichfalls für Kurzweil.

Das letzte Hemd hat keine Taschen! Selbstverständlich darf ein stimmungsvoller Markt, auf dem neben schönem Tand auch viel Nützliches und Kurioses feilgeboten wird, da nicht fehlen. Wessen Herz am Silber hängt oder sich für Mineralienschätze begeistert, wer sich von sinnlichen Düften betören lassen möchte, einen guten Tropfen zu schätzen weiß oder auf der Suche nach einem neuen Gewand und Mittelalterzubehör ist, wird hier sicherlich den ein oder anderen Taler los. Deftiges vom Feuer & Süffiges aus der Taverne Wen der kleine oder auch der große Hunger überkommt, sollte sich dringend in einer der Bratereien stärken, die leckere Fleischspieße, Wildgulasch uvm. bieten. Mit einem Becher Kirschbier oder Met rutscht das vortrefflich. Aber auch Anhänger von Kuchen & Co. müssen nicht verhungern. DER Tipp: Selbstgemachter Dattelkuchen nach altem Rezept (das der Koch partout nicht ´rausrückt).

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >