koerperwelten-der-tiere

Nach mehreren Stationen in Europa mit rund 1 Millionen Besuchern präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley ihre Ausstellung KÖRPERWELTEN der Tiere im Ruhrgebiet.

Auf über 1000 Quadratmetern können sich kleine und große Tierforscher auf eine unvergessliche anatomische Safari begeben und über 100 Exponate erkunden, darunter gigantische Ganzkörper-Plastinate von Elefant & Co. sowie eine Vielzahl von Einzelpräparaten, Scheiben- und Organplastinaten.

Absolutes Highlight unter den Giganten aus Steppe, Urwald und Ozean ist Elefantenkuh „Samba“ – mit einer Länge von 6 Metern und einer Höhe von 3,50 Metern das gewaltigste Lebewesen, das je plastiniert wurde. Auch der Braunbär mit seiner stattlichen Größe von 2,50 Metern, der muskelbepackte Gorilla mit seinem mächtigen Oberkörper und die über 5 Meter hohe dreidimensionale Scheiben-Giraffe werden Jung und Alt in Staunen versetzen.

Die Ausstellung gewährt einzigartige Einblicke in Nervensystem, Knochenbau, Muskulatur und Organe unserer tierischen Verwandten. Hautnah erleben Besucher die enorme Vielfalt der tierischen Körper – eine erstaunliche Ingenieursleistung von Mutter Natur.

Die Ausstellung ist für die ganze Familie und besonders für Kinder ab dem Grundschulalter konzipiert.

Zudem werden die Plastinate ergänzt durch atemberaubende Tierfilmaufnahmen von NAT GEO WILD. Der Wildlife-Sender von National Geographic zeigt die Exponate in ihrem natürlichen Habitat: findige Braunbären beim Fischfang, hungrige Elefantenherden auf ihren kilometerlangen Wanderungen auf der Suche nach Nahrung und Wasser, Giraffen bei ihrer Lieblingsbeschäftigung – dem Grasen in schwindelerregenden Höhen! Jedes Tier besitzt unverwechselbare Eigenschaften und Fähigkeiten, die es zu einzigartigen Lebewesen auf unserem Planeten machen – wie den Menschen auch.

Alle weiteren Infos und Details: www.KoerperweltenDerTiere.de

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >