jazz-rally-duesseldorf

Aus jeder Ecke dringt Musik ans Ohr! Am Pfingstwochenende findet bereits zum 21. Mal die Düsseldorfer Jazz Rally statt und lässt die Stadt wieder swingen.

Das Festival zeichnet sich durch seine Vielfalt aus. Die Stilrichtungen gehen von Dixieland, Swing, Boogie Woogie über Soul, Blues, Funk, Fusion, Rock bis hin zu Modern Jazz, Remix Jazz, Flamenco Jazz und Party Dance Jazz. Da dürfte für jeden Jazz-Fan etwas dabei sein. Innerhalb von drei Tagen präsentieren sich rund 500 Künstler auf etwa 35 Bühnen, die sich in Kneipen, Kirchen, Konzertsälen, städtischen Gebäuden oder auf öffentlichen Plätzen verteilen. Die knapp 80 Konzerte werden von regionalen, nationalen, aber auch internationalen Musikern gespielt. Aufgrund der geringen Distanzen können die Besucher von einem Konzert zum nächsten tingeln, eben ganz nach Geschmack und Laune. Beliebt sind auch die Preview-Konzerte, die am 16. Mai stattfinden. Im Rahmen des Festivals wird es auch wieder den Wettbewerb „Sparda Jazz-Award“ geben, in welchem Nachwuchskünstler ihr Können einem Publikum und einer Jury unter Beweis stellen.

Als besonderes Highlight spielen in diesem Jahr die Saxophonistin Candy Dulfer, der Jazztrompeter und Jazzpianist Sebastian Studnitzki, Max Mutzke und der Jazzpianist Jasper van’t Hof. Der Topact in diesem Jahr ist Xavier Naidoo.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >