herman-van-veen

Der niederländische Liedermacher und Komponist ist mit seiner “Fallen oder Springen Tour” unterwegs.

Herman van Veen ist in seinem Schaffen einzigartig. Der nun 70-jährige Künstler und geistiger Vater von Comic-Ente Alfred Jodokus Quack ist Sänger, Liedermacher, Geiger, Clown, Kabarettist, Komponist, Poet und Maler in einem. Sein internationales Publikum begeistert van Veen seit jeher mit leisen Tönen und geistreichen, rätselhaften und verrückten Worten.

Weitere Termine: 7.3.16 Gelsenkirchen (Musiktheater im Revier), 7.4.16 Köln (Kölner Philharmonie), 9.4.16 Bonn (Beethovenhalle), 22.9.16 Siegen (Siegerlandhalle), 1.10.16 Bielefeld (Stadthalle)


TICKETS KAUFEN BEI EVENTIM

 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >