genuss-ohne-strom

Ein besonderes Konzept, eine besondere Atmosphäre, ein besonderes Erlebnis – “Genuss ohne Strom” heißt es an diesem Wochenende in 13 ausgesuchten Lokalitäten im Düsseldorfer Stadtgebiet.

So ungewöhnlich und doch simpel sich das Ganze anhört – das Ergebnis wird die Besucher beeindrucken. Alle teilnehmenden Gastronomien werden an diesen Tagen Gerichte anbieten, die komplett ohne Strom zubereitet wurden und auch die Beleuchtung erinnert an frühere Zeiten, als das Betätigen eines Lichtschalters noch Zukunftsmusik war – statt der gewöhnlichen Lichtquellen verbreiten alle Lokalitäten anheimelnde Atmosphäre durch Kerzenschein, Fackeln, Lampions u.ä. Zusätzlich warten besondere Programme wie Aufführungen, Vorträge, Slams, Gesangseinlagen und sonstige musikalische Darbietungen auf die Gäste.

Die Inspiration für dieses Event geht auf einen Zusammenbruch des Stromnetzes auf einer Baleareninsel zurück:

“Die Gastronomen hatten sich die Not zur Tugend gemacht und ihre Einrichtungen mit einem Lichtermeer aus Kerzen und Lampions geschmückt. Es wurde gesungen, gelacht, enger zusammen gerückt und neue Freundschaften geschlossen. Die erlesensten Getränke fanden ihren Weg aus den Kellern. Speisen, gespickt aus einer besonders eigenwilligen Herausforderung, wurden gefüllt mit neuen Inspirationen.”

Diese damals zufällige Nacht durch „Genuss ohne Strom“ wird nun in Düsseldorf wiederholt. Mit dabei sind:

BronxBar, Le Local, Löffelbar, Miss Monneypenny, Schiff Ahoi, Restaurant Spoerl Fabrik, Weinlokal Galerie am Karlplatz, Sushitaxi ManThai, Lido 1960, Z Kneipenrestaurant, Okasan, Shabby Chic, Tapasbar Frida. Um Voranmeldung wird gebeten!

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >