fineartjazz

Die kleine Reihe “FineArtJazz auf dem Nordsternturm” in Gelsenkirchen bringt einen ungewöhnlichen Ort und ungewöhnliche Formationen zusammen. Diese wohl höchste Bühne des Ruhrgebiets ist wohl der aussergewöhnlichste Spielort dieses Jazzhalbjahres in NRW.

Orte einer Stadt in anderer Weise zum Klingen zu bringen, sie neu wahrzunehmen und zu ergründen: das ist das Anliegen der Jazzreihe “FineArtJazz” in Gelsenkirchen. Dabei ist der Jazz mit seinen unterschiedlichen Ausdrucksformen wunderbar geeignet. Kreativität, Improvisation und ungewöhnliche Besetzungen ermöglichen dem Zuhörer nicht nur neue Klangfarben zu entdecken, sondern auch seine Umwelt anders wahrzunehmen.

Insgesamt wird es drei Konzerte geben. Mit der Dortmunder Formation “Sub.vision” und ihrem aktuellen Programm ‘About Aphrodite'” wird die Jazzreihe “FineArt Jazz auf dem Nordsternturm” eröffnet. Los geht es ab 19 Uhr. Bei dem Projekt ‚About Aphrodite’ trifft der älteste elektronische Klangerzeuger, das Theremin, auf Clubmusik und Romantik. Poetisch, phantasievoll und experimentierfreudig setzen sich Gilda Razani und Hans Wanning leichten Herzens über Genre-Grenzen hinweg und gestalten bewegende Soundtracks und wunderschöne Dialoge in einem einzigartigen atmosphärischen und groovenden Sound.

Weitere Konzerte: 04.10.2013 (Lottchen ‘Traveling Birds’); 12.10.2013 (Martina Gassmann / Frank Wingold)

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >