europatag-duesseldorf

“Europa erleben, diskutieren und mitgestalten”

So das Motto des 15. Europatages in Düsseldorf. Fünf Themenfelder erklären heute die Bedeutung Europas für das Leben in der Landeshauptstadt: “Ausbildung und Arbeit”, “Wirtschaft und Handel”, “Gesundheit, Umwelt- und Verbraucherschutz”, “Reise, Kultur und Sport” sowie “Europäische Werte”. Nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeister im Plenarsaal stellen sich die Ministerien vor. Der Europtag bietet im Anschluss daran Raum zur Diskussion zu den Themen Flüchtlinge, Ukraine oder die Währungskrise.

Neben dem gemeinamen Gedankenaustausch werden an diversen Ständen beispielsweise Quiz- und Gewinnspiele angeboten. Zudem informieren Institutionen, Vereinen, Schulen und Parteien an ihren interaktiven Wissensterminals. Zu gemischter europäischer Musik kann in geselliger Runde gespeist – und natürlich weiterdiskutiert – werden.

Ergänzt wird das Programm mit einer kleinen Ausstellung, in der knapp 100 Beiträge zum Kreativwettbewerb “Zuhause in Düsseldorf, Europa” präsentiert werden, darunter Texte, Fotos, Comics, Selfies, Collagen und Zeichnungen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >