es-war-einmal-ein-maler

“Es war einmal ein Maler” ist der Titel des Familienprogramms im Folkwang Museum. An diesem Wochenende wird zu einem heitern und kreativen Familientag für große und kleine Künstler eingeladen.

Wie sind eigentlich die Bilder aus der Folkwangausstellung entstanden und wie entstehen Farben? Die Besucher begeben sich auf eine Zeitreis und werden bis zu 200 Jahre in die Vergangenheit zurückversetzt um unterschiedliche Techniken, Arbeitsweisen und Materialien kennenzulernen und auszuprobieren. Zudem wird beleuchtet, wie die unterschiedlichen Epochen und die Weiterenticklung des Menschen die Kunst beeinflusst hat.

Die Reise führt durch ein Gebirge, in’s New York der 60er und an viele weitere spannende Flecken. Offene Workshops, eine Museumswanderung und eine Lesung sorgen für ein facettenreiches Programm mit viel Spaß für jung und alt.

Am Ende des Tages werden die gezeichneten und skizzierten Werke der Besucher in einer Ausstellung präsentiert. Also nicht vergessen einen Zeichenblock und ein paar Stifte mitzubringen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >