Dress Code – Das Spiel mit der Mode

In Bonn dreht sich in der Bundeskunsthalle alles um Kleidung. Die Ausstellung „Dress Code – Das Spiel mit der Mode“ gewährt Dir einen Überblick über die zeitgenössische Mode der Welt. So präsentiert die Ausstellung die Arbeiten weltbekannter Designer. Darunter zum Beispiel Giorgio Armani, Chanel, Issey Miyake, Burberry oder Louis Vuitton. In Verbindung mit zeitgenössischer Kunst entsteht in dem Bonner Museum ein spannender Dialog zwischen Individualismus und Konformität.

Egal ob Designer-Kleid, Anzug, Jogginghose oder Jeans – jede Kultur, Gesellschaft oder Gruppe hat ihren eigenen Dresscode. Dabei gibt der Dresscode einen bestimmten Rahmen vor, ist in seiner Ausgestaltung jedoch komplett individuell. Personen entscheiden je nach Gefühl, Anlass oder Situation wie sie sich präsentieren möchten. Dabei spielt der Faktor Kleidung eine große Rolle, denn je nach Outfit kann man immer wieder in eine neue Rolle schlüpfen. Somit erfüllen Kleidungsstücke schon lange nicht mehr den reinen Nutzen als Bekleidung, sondern spiegeln Persönlichkeit und Vorlieben wieder. Also komm vorbei und entdecke die Erfolgsausstellung aus Japan mit eigenen Augen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >