christmas-avenue-koeln

Klein, fein und garantiert anders als alle anderen Weihnachtsmärkte! Köln bekommt einen schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt: Christmas Avenue – der etwas andere Weihnachtsmarkt.

Kölns erster und einziger Weihnachtsmarkt für Gays, Lesbians & Friends mitten im „Szeneviertel“ Bermuda-Dreieck. Die Eröffnung am 26. November um 18 Uhr wird vom WDR übertragen. Die Christmas Avenue setzt auf ein modernes, vorweihnachtliches Ambiente mit einem einzigartigem Licht-und Deko-Design von Balloni.

Das besondere dabei: Christmas Avenue bietet hochwertige Produkte wie roten und weißen Badischen Winzerglühwein der prämierten WG Oberkirch und Baden-Baden, Ei Ei Eierpunsch von Verpoorten sowie kulinarische Highlights wie den berühmten Flammkuchen vom ERA.

Gepaart mit einem täglich wechselnden Showprogramm und Kleinkunst auf der Live-Bühne wird der Weihnachtsmarkt nicht nur zum attraktiven Treffpunkt für die schwul-lesbische Szene, sondern für alle, gleich welcher Couleur. Jeder ist herzlich willkommen!

Aber damit nicht genug: Christmas Avenue will Gutes tun! Geplant sind Stände einzelner Verbände, die zu schwul-lesbischen Schwerpunktthemen informieren. So präsentiert sich unter anderem das Kölner Anyway und der lesbisch/schwule Sportverein Janus. Es wird einen Weihnachtsbaumverkauf geben dessen Erlöse verschiedenen Wohltätigkeitsverbänden zu Gute kommen.

Und für alle, die ein langes Wochenende mit Christmas Avenue-Besuch planen, gibt es noch ein Event-Bonbon: Vom 30. November bis zum 1. Dezember startet mit „Pleasuredome“ der erste Kölner Winter Circuit. Zu diesem Wochenende mit seinen zahlreichen Partys und Events gehört natürlich das passende Warm up auf der Christmas Avenue. Alle Infos und Termine kann man auf der Homepage nachlesen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >