chorwerk-ruhr-84-vom-himmel-hoch

„Vom Himmel hoch…“: Das Weihnachtsprogramm des ChorWerk Ruhr präsentiert unter der Musikalischen Leitung des niederländischen Gastdirigenten Klaas Stok a cappella Chormusik von der Renaissance bis zur Gegenwart, die auf teils weltbekannte adventliche und weihnachtliche Texte zurückgeht.

So unterschiedlich die Stile in den einzelnen Epochen waren, so bunt und differenziert ist auch das Spektrum der festzeitlichen Werke. Was sich dabei über die Jahrhunderte hinweg bewahrt hat, sind die Texte: So beginnt Chor-Werk Ruhr das Konzert im Salzlager auf der Kokerei Zollverein mit Gabrielis Motette „O Magnum Mysterium“ und schließt die Klammer mit dem gleichnamigen Schlussstück von Morten Lauridsen. Außerdem werden Werke von Komponisten aus über fünf Jahrhunderten zur Aufführung gebracht, die sich musikalisch auf sehr unterschiedliche Weise mit der Weihnachtsbotschaft auseinandersetzten – von Giovanni Gabrieli (1557–1612) über Peter Cornelius (1824–1874), Francis Poulenc (1899–1963) und Max Reger (1873–1916) bis zu Morten Lauridsen (*1943) und Eric Whitacre (*1970).

 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >