Über Stock und Stein

Die schönsten Wanderungen in NRW

Wandern in Nordrhein-Westfalen, das bedeutet wunderschöne Landstriche, rauschende Bäche, außergewöhnliche Industriekultur und malerische Waldlandschaften. Also pack Deinen Rucksack und erkunde auf über 50.000 Kilometern Wanderroute die Regionen NRWs zu Fuß. Sei gespannt und lass Dich auf ein neues Abenteuer ein!

Bergisches Land

Östlich des Rheins gelegen, erhebt sich mit dem Bergischen Land eine vielseitige Mittelgebirgsregion und bietet idyllische Wanderwege rund um die schiefer-gedeckten Fachwerkdörfer. Ein echtes Highlight ist der Bergische Weg. In 13 Etappen kann man auf gut 260 Kilometern die Kulturlandschaft des Bergischen Landes erleben. Dabei führt die Strecke durch die Städte Wuppertal, Remscheid und Solingen sowie Bergisch Gladbach. Spaziere unter Deutschlands höchster Eisenbahnbrücke hindurch, quer durch den Müngstener Brückenpark bis hin zur malerischen Schloss Burg. Auch der Altenberger Dom und ein verwunschenes Barockschloss liegen auf der vielseitigen Wanderroute.

Düsseldorf und Neanderland

Das Neanderland ist eine mächtige Schlucht mit faszinierenden Feuchtgebieten, aufblühender Wildnis und kristallklaren Badeseen. Wer sich auf die Spur der Neandertaler begeben möchte, hat nicht nur im Neanderthal Museum die Chance dazu. Auf mehr als 240 Kilometern verbindet der Neanderland Steig die schönsten Sehenswürdigkeiten und Naturschauspiele der Region und führt Dich an Fundorte fossiler Überreste des berühmten Höhlenmenschens vorbei. In 17 Etappen geht es über Stock und Stein durch Mettmann, Hilden, Monheim am Rhein und Düsseldorf.

Eifel und Aachen

Die Tourismusregion Eifel und Aachen ist ein echtes Paradies für ausgedehnte Wanderungen. Hier schließen sich erloschene Vulkankegel, romantische Täler, Flüsse und die Felsformationen des bis zu 750 Meter hohen Mittelgebirges zu einem eindrucksvollen Naturschauspiel zusammen.

Unter dem Motto “Wo Fels und Wasser Dich begleiten” kannst Du die vulkanische Vergangenheit der Eifel erkunden und durch das größte noch intakte Hochmoor Europas wandern. Die 15 Tagesetappen des Eifelsteigs verlaufen durch den einzigen Nationalpark in NRW und verbinden die geschichtsträchtigen Städte Aachen und Trier. Der Eifelstieg gehört zu den Top Trails of Germany und bietet sowohl für Einsteiger als auch Profis abwechslungsreiche Wanderpfade.

Eine besonders beliebte Wanderung der Region ist der Römerkanal-Wanderweg. Seit 1988 begeistert der Fernwanderweg auf 116 Kilometern Jahr für Jahr zahlreiche Wanderfreunde. Die Route führt in 7 Etappen von Nettersheim bis in die Kölner Innenstadt an dem historischen Kanal entlang. Dieser wurde im 1. Jahrhundert durch die Römer errichtet, um die Domstadt Köln mit Wasser aus der Eifel zu versorgen und gilt als Meisterleistung der römischen Ingenieurskunst.

Ein weiteres Wander-Highlight ist der Rotweinwanderweg. Dieser verbindet auf 36 Kilometern die Weinorte des Anbaugebiets Ahr und führt Wanderer bis zur Ruine der Burg Are. Dabei verläuft die gesamte Strecke meist auf halber Höhe durch die Weinbergterrassen und ermöglicht einen erstklassigen Ausblick über das wildromantische Ahrtal. Während der Weinlese hast Du zudem die Chance, den Winzern bei ihrer Arbeit über Schultern zu gucken. Natürlich empfiehlt es sich auch hier und da eine kleine Pause einzulegen, um den ein oder anderen edlen Tropfen zu probieren.

Münsterland

Du hast Lust auf historischen Pilgerpfaden die Westfälische Bucht zu erkunden? Dann ab ins Münsterland. Bereits vor Hunderten von Jahren durchquerten Pilger auf ihrem Weg zur spanischen Stadt Santiago de Compostela das heutige NRW auf dem sogenannten Jakobsweg, mit dem Ziel, das Grab des Apostels Jakobus zu erreichen.

Der 205 Kilometer lange Pilgerweg von Osnabrück über Münster und Dortmund bis nach Wuppertal ist die Verlängerung der Via Baltica und stellt die Verbindung zwischen den baltischen Ländern und Spanien dar. Entlang der Route liegen erstklassige Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Kirchen und Museen. Insgesamt führen übrigens gleich fünf Jakobswege durch Nordrhein-Westfalen.

Rhein-Sieg-Kreis

Sagenhaft schön ist auch der Rhein-Sieg-Kreis rund um das hügelige Siebengebirge. Hier warten waldreiche Wanderwege und grandiose Ausblicken mit einem bunten Mix aus Abenteuer und Besinnung auf Wanderfreunde. Der anspruchsvolle Rheinsteig ist sage und schreibe 320 Kilometer lang und bietet, aufgeteilt in 23 Etappen, reichlich Abwechslung. Die Route schlängelt sich dabei durch lauschige Seitentäler und das älteste Naturschutzgebiet Deutschlands bis hoch zum weltbekannten Drachenfels und der Petersburg. Auch weitläufige Weinberge, grüne Buchenwälder und Mineralquellen laden zum Entdecken und Erkunden ein.

Sauerland

Malerische Seen, sanfte Hügel und weite Wälder bietet das Sauerland. Zusammen mit der Familie kann man hier zahlreiche Burgen, Schlösser und Talsperren entdecken oder die verschiedenen Naturparks erobern. Wem der Sinn nach einer kleinen Zeitreise steht, der sollte sich auf den Netphener Keltenweg begeben. Quer durch blühende Felder und einen ausgetreten Waldpfad kann man hier zur Alten Burg wandern. Die ehemalige Keltenanlage inklusive äußerem und innerem Ringwall ist gut erhalten und bietet einen einmaligen Ausblick.

Wir hoffen Dir hat unsere Auswahl gefallen und wünschen Dir viel Spaß.