Filmgenuss vom Fahrersitz

Die besten Auto-Kinos in NRW

Autokinos gab es bisher nur an wenigen Orten in Nordrhein-Westfalen. Vor allem Filmliebhaber und Retrofans erfreuten sich bislang an den nostalgischen Filmtheater. Doch während der Corona-Krise erleben die sogenannten Drive-In Kinos einen zweiten Frühling und erfreuen sich großer Beliebtheit. In zahlreichen Städten locken die Freilichtkinos derzeit mit ihrem Entertainment-Programm vor die Leinwand und begeistern Jung und Alt gleichermaßen. Wenn auch Du Lust hast, im Auto eine Portion Popcorn und Nachos zu vernaschen, kannst Du Dich bei uns über die besten Autokinos in Deiner Region informieren.

Was ist ein Autokino?

Wie der Name schon verrät, werden im Autokino aktuelle Hollywoodstreifen ganz gemütlich aus dem Auto heraus verfolgt. Das Audiosignal wird dabei über das Fahrzeugradio empfangen. Unter freiem Himmel bieten die meisten Drive-In Kinos pro Vorstellung mindestens 200 Pkws einen Platz vor der überdimensionalen Leinwand. Dabei stehen die Wagen wie auf einem großen Parkplatz in mehreren Reihen nebeneinander.

Zu Zeiten von COVID-19 stellt das Autokino ein sichere Alternative dar und garantiert Besuchern eine kontaktlose Veranstaltung. So beschränkt sich das Angebot der Freilichtkinos mittlerweile nicht mehr auf Filmvorführungen, sondern überrascht mit Auto-Konzertenkünstlerischen Auftritten und Gottesdiensten.

Die Geschiche des Drive-In Kinos

Das allererste Autokino wurde übrigens am 06. Juni 1933 in den USA eröffnet. Im Staat New Jersy experimentierte der Erfinder Richard Holingshead viele Jahre lang mit seinem Kodak-Projektor, bevor er sich seine Idee patentieren ließ. Holingshead gefiel die Idee, die aufwendigen Kinosäle der Stadtzentren zu vereinfachen. So ließen sich Autokinos auch in ländlichen Gegenden relativ kostengünstig realisieren.

Die goldene Ära der Autokinos waren die 1950er Jahre. Zu dieser Zeit gab es alleine in den Staaten rund 4.000 Freilichtkinos. Damit die Dirve-In Kinos das ganze Jahr über geöffnet haben konnten, entwickelte man sogar bewegliche Standheizungen und sogenannte RCA Lautsprecher, die man ins Auto einhängen konnte.

Düsseldorf und Neanderland

Das Autokino Düsseldorf überzeugt auf dem Messeparkplatz P1 täglich mit Film-Highlights und aktuellen Blockbustern. Ab 22,00 € pro Auto kann man sich hier zurücklehnen und das aktuelle Angebot genießen. Darüber hinaus finden hier unterhaltsame Konzerte statt. In den kommenden Monaten kannst Du Dich zum Beispiel auf Joris, Sondaschule, Gestört aber Geil und Sido freuen.

Auch in Hilden sorgt ein Autokino für abwechslungsreiche Stunden. Auf dem weitläufigen Areal der Giesenheide, direkt am Hildener Kreuz, kannst Du Dich auf Comedy, Kabarett und Kinofilme freuen. Das derzeitige Programm wird auf einer 40 Quadratmeter großen Leinwand gezeigt. Dazu serviert ein Cateringservice erstklassige Leckereien.

Köln und Rhein-Erft-Kreis

Das Drive in Köln existierte bereits vor dem Ausbruch von Sars-CoV-2. Bei einem Preis von 8,00 € pro Person erwartet Dich in der Rheinmetropole Kinogenuss auf rund 540 Quadratmetern. Auf dem riesigen Gelände im Stadtteil Porz finden pro Vorstellung rund 1.000 Pkws einen Platz. Gezeigt werden aktuelle Kinofilme, echte Klassiker und Familienhighlights.

Münsterland

Zwischen Jovel und dem alten Hawerkamp-Gelände campiert derzeit das Autokino Münster. Das Angebot entspringt dem Zusammenschluss drei Münsteraner Kinos und bleibt so lange geöffnet, bis die Kinos zurück in den Normalbetrieb starten können. Bei einem Preis von 20,00 € pro Fahrzeug überrascht das Vorstellungsprogramm mit Oldtime-Classics und aktuellen Chartstürmern gleichermaßen.

Niederrhein

In Mönchengladbach überzeugt das Cinedrive nicht nur mit Bewegtbild. Das Projekt Autokino auf dem Messegelände im Nordpark feiert darüber hinaus ausgefallene Autopartys und unterhält mit Comedy-Shows und spannenden Live-Podcast. Ab 22,00 € pro Auto bietet das Programm des Cinedrives willkommene Abwechslung.

Ruhrgebiet

Als der Hochofen Phoenix-West im Jahre 1852 erbaut wurde, wusste wohl noch keiner, dass er rund 170 Jahre später als atemberaubende Autokino-Kulisse dienen wird. Vor der romantischen Szenerie der stillgelegten Industriestätte findest Du momentan das Autokino Dortmund. Nach Einbruch der Dunkelheit startet um circa 20:45 das Filmprogramm. Der Eintritt kostet hier 10,00 € pro Person. Kids zahlen einen Zusatz von 6,00 €.

Auch in Marl gibt es derzeit ein Autokino. Auf einem großen Parkplatz zeigt das Leo Autokino die Höhepunkte des Kino-Programms. Täglich laufen hier zwei Filme, die von 250 Autos gleichzeitig verfolgt werden können. Ein Ticket kostet 16,50 € pro Auto.

Sauerland

Kino-Erlebnis auf einer 135 Quadratmeter großen Bildwand bietet das Autokino Lippstadt. Auf dem Hella Parkplatz "Lichtkanal" kannst Du Dir mit Deinen Liebsten erstklassige Filme angucken. Des Weiteren sorgt das Autokino im Sauerlandpark in Hemer für Unterhaltung. Ab 15,00 € pro Pkw laufen hier Filme mit altbekannten Hollywood-Stars.

Teutoburgerwald

Das Autokino Flughafen Paderborn-Lippstadt ist das größte Freilichtkino der Region. Täglich finden hier drei Vorstellungen statt zu einem Preis von 16,00 bis 20,00 € statt. Los geht es um 14:00 Uhr mit einer Nachmittagsvorstellung für Kinder. Um 17:00 Uhr laufen Familienfilme bevor es um 20:00 Uhr mit einer Mischung aus Action, Thriller und Drama weiter geht. Zum Programm geht es hier.

Generelle Info: Tickets für die angebotenen Vorstellungen können derzeit nur online erworben werden. Hier haben Besucher zudem die Möglichkeit Snacks vorzubestellen, die entweder vor Ort abgeholt oder ans Auto geliefert werden. Zudem gilt die Regel, dass pro Auto nur zwei Erwachsene inklusive eigener Kinder erlaubt sind.