Altena - Eine Stadt erlebt das Mittelalter

Fr, 3. Aug 2018 - So, 5. Aug 2018

Altena | Burg Altena

  • Fritz-Thomée-Str. 80
  • 58762 Altena
  • Burg (VRL)
  • Fr.: 18:00 - 23:30; Sa.: 11:00 - 24:00; So.: 11:00 - 18:00
  • Fr.: 6,00€; Sa.+So.: 9,00€

Zum zehnjährigen Jubiläum der Veranstaltung "Altena - Eine Stadt erlebt das Mittelalter" haben sich die Veranstalter eine Menge toller Aktionen ausgedacht. In und um die historischen Mauern wird das Mittelalter erneut aufleben und für Groß und Klein erlebbar sein. Denn unter dem Motto "Die Clans erobern die Burg", verwandelt sich die Burg Altena in ein schottisches Spektakel mit Lagerleben, Musik und Märchen aus den Highlands.

Ritter, Gaukler, Festspiele und Pferdeshows

Am Freitagabend erobern die Clans die Burg Altena mit ihren Zelten, Handwerksständen und mittelalterlichen Gewänden. Hier kann man in Begleitung von altertümlicher Live Musik die urige Atmosphäre auf sich wirken lassen. Gaukler werden den Besuchern mit ihrem Schabernack den Kopf verdrehen und Pferde durch lohderndes Feuer springen. Natürlich gibt es an verschiedenen Ausschankhütten authentische Speis und Trank Foto: PFiFFiKUS!-Agentur GmbH

Samstag und Sonntag erwartet die Besucher dann das mal rauhe, mal humorige Leben vergangener Zeiten. Neben den Gauklern sorgt auch der sogenannte Possenreißer für schallendes Gelächter. Beim Medicus und seinem Gehilfen darf man sich unterdessen auf ärztliche Behandlungsmethoden aus dem Mittelalter freuen. Auf dem großen Turnierplatz kann man außerdem Kämpfe zu Pferd beobachten oder Fechter beim Duelliern anfeuern.  Foto: PFiFFiKUS!-Agentur GmbH

Orientalisches Treiben

Neben dem typischen mittelalterlichen Treiben wird es zudem einen Bereich mit altertümlichen ortientalischen Bräuchen geben. Hier erwartet die Gäste eine Mischung aus wohlduftenden Gewürzen, frischem Tee und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Auf der Sandbühne können unter anderem Feuerkünstler, Magier und Erzähler bestaunt werden.

Info: Neben der Burg Altena lädt auch die Lennepromenade, die Innenstadt und das Deutsche Drahtmuseum zum schauen und staunen ein.