Städt. Galerie im Park

  • Rathauspark 1
  • 41747 Viersen
  • Busbahnhof (VRR)

Die ehemalige Fabrikantenvilla im Neorenaissancestil aus dem Jahr 1868 ist heute Heimat für wechselnde Kunstausstellungen.

Um die Villa entstand in den letzten 25 Jahren ein bedeutender Skulpturenpark. Die zum Teil sehr aufwändigen Werke stammen von weltweit bekannten zeitgenössischen Künstlern. Auch die Kunst aus der Region wird präsentiert. Das museumspädagogische Angebot ist speziell auch auf Kinder und Jugendliche ausgerichtet - es finden Veranstaltungen und Ausstellungen statt, die in Zusammenarbeit mit den Schulen gestaltete werden.

Die Städtische Galerie im Park stellt zudem die graphische Sammlung der Stadt Viersen aus, welche etwa 1300 graphische Blätter von der Renaissance bis zur Gegenwart umfasst. darunter befinden sich kostbare Einzelblätter von Rembrandt, Rubens und Albrecht Dürer, aber auch von Marc Chagall, Picasso, Braque, Fernand Léger und Joan Miró, graphische Arbeiten der deutschen Expressionisten, eine Sammlung rheinischer Künstler sowie zeitgenössische Kunst aus Ankäufen der jeweiligen Ausstellungen. Auch 40 Fotografien von August Sander gehören zur Sammlung.