SiegfriedMuseum

  • Kurfürstenstraße 9
  • 46509 Xanten
  • Dom (VRR)

Das Museum befindet sich in der historischen Altstadt und gibt die Antwort (und vieles mehr) auf die Frage, was Siegfried aus der Nibelungensage mit der Stadt Xanten zu tun hat.

Selbst Teile der Grundmauern des Museums sind historisch und auch die Ausstellungsstücke aus 600 Jahren Nibelungenrezeption spiegeln die einzelnen Epochen wider. Im Eingangsbereich entdeckt man Reste der altehrwürdigen Bischofsburg. Vom rekonstruierten Mitteltor führt ein historischer Verbindungsgang zum mächtigen Meerturm, der ursprünglich zur spätmittel­alterlichen Stadtbefestigung gehörte und als Gefängnis diente.

Siegfried der Drachentöter - in den wichtigsten Handschriften des Nibelungen­liedes liegt die Heimat des Helden am Niederrhein. Diese Zeilen verbinden ihn bis heute mit Xanten, wo ein Teil des überlieferten Schatzes im SiegfriedMuseum Xanten zu sehen ist.

Bis heute wirft das Werk noch Fragen auf, es bleibt geheimnisvoll und mythisch. Der unverwundbare Königssohn aus Xanten und sein sagenumwobener Schatz üben noch immer eine Faszination aus. Wer auf Spurensuche gehen möchte, ist im SiegfriedMuseum richtig.

Foto: Tourist Information Xanten GmbH Foto: Uwe Strauch