Schifffahrt-Museum

  • Burgplatz 30
  • 40213 Düsseldorf
  • Heinrich-Heine-Allee (VRR)

Im Düsseldorfer Schlossturm am Burgplatz ist eines der ältesten Binnenschifffahrtsmuseen Deutschlands zu Hause. Es erzählt die 2.000-jährige Geschichte der Schifffahrt.

Der Schlossturm aus dem 13. Jahrhundert ist ein Überbleibsel des einstigen Stadtschlosses, das hier bis 1872 stand. Es wurde durch ein Feuer zerstört. Lange stand das abgebrannte Schloss als Ruine am Rheinufer. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde es abgerissen. Lediglich der runde Turm blieb stehen.

Anfang des Jahrtausendwechsels wurde der Turm grundlegend renoviert und im Mai 2001 neu eröffnet. Seitdem versetzen eine Multimediaschau, das Bildarchiv mit 1.200 Bildern sowie originalgetreue Modelle die Besucher in vergangene Zeiten. Es wird vermittelt, wie die Menschen seit Jahrhunderten über und mit dem Fluss reisten und arbeiteten, und wie der Lebensraum "Schiff" sich entwickelte.

Im Restaurant "Laterne" in der Spitze des Schlossturms lässt sich der Besuch mit einem Blick über den Rhein und die Altstadt krönen.