Hänneschen Theater

  • Eisenmarkt 2-4
  • 50667 Köln
  • Köln Heumarkt (VRS)

Früher wie heute eine echt kölsche Institution: Das Hänneschen-Theater ist die älteste ortsfeste Puppenbühne im deutschsprachigen Raum und eines der größten Puppentheater Westeuropas. Es ist das einzige Figurentheater Westdeutschlands, das von seiner Stadt ganz getragen wird.

Das Theater hat Tradition in der Stadt Köln – steht es doch schon seit 1802 für seine unterhaltungssuchenden Gäste parat. Im Unterschied zu vielen anderen Figuren- oder Puppentheaters kommt im Hänneschen alles live auf die Bühne: Musik, Sprache und Gesang.

Pro Spielzeit (August bis Juni) werden bei 6 Produktionen fast 270 Aufführungen gespielt – alle Vorstellungen auf kölsch! Das Repertoire reicht von Erwachsenen- und Familienstücken (auch geeignet für Besucher ohne Kinder!) über Weihnachts- und Ostermärchen bis zur Puppensitzung für Erwachsene und Kinder. Das Theater spielt von mittwochs bis sonntags meist zwei Vorstellungen.

Neben den Vorstellungen gibt es immer wieder verschiedene Veranstaltungen, die im Foyer oder im Theater stattfinden. Neben Gastauftritten bietet das Hänneschen Theater aber auch einen ganz besonderen Blick auf Knollendorf. Der „Bleck hinger die Britz“ gibt die Möglichkeit die Geschichte des Hänneschens zu erleben und auch vielleicht die ein oder andere Anekdote der Puppenspielerinnen und Puppenspieler zu erfahren. Einmal jährlich findet mit der Hänneschen Kirmes ein buntes, kölsches Fest auf dem Eisenmarkt – dem Platz vor dem Theater – statt.