Gruben- und Feldbahnmuseum

  • Nachtigallstraße 27-33
  • 58452 Witten
  • Bommern Bahnhof (VRR)

Im Jahre 1982 wurde die Zeche Theresia, eine Zeche des Steinkohlebergbaus, stillgelegt. Die denkmalgeschützten ehemaligen Betriebsgebäude wurden saniert und beherbergen heute ein Museum.

Das Museum präsentiert eine Fahrzeugsammlung aus mittlerweile 90 Lokomotiven und etwa 200 Waggons, welche auf den Bahnhofsgleisen ausgestellt werden. Dazu zählen verschiedene Diesel-, Elektro- und Preßluftlomotiven, Personen- und Förderwagen aus dem Bergbau, sowie zahlreiche Loren aus dem Feldbahnbereich. Zusätzlich kann sich der Besucher in den Ausstellungsräumen über die Geschichte der Gruben- und Feldbahnen informieren.

Ein besonderes Highlight: Zu allen Besichtigungsterminen fährt die Muttenthalbahn vom Parkplatz Nachtigallstraße direkt bis in das Gruben- und Feldbahnmuseum Zeche Theresia und weiter bis ins benachbarte LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall.

Ausflugsziel Witten | Zeche Nachtigall