IndustriekulturGasometer Oberhausen

46047 Oberhausen - Arenastr. 11

Homepage: www.gasometer.de

Telefon: 0208-8503730

Öffnungszeiten: Ausstellung Di-So 10-18 h, in den Ferien auch Mo geöffnet

Preis: 9 €, erm. 6 €, Familien 20 €

Foto: Stadt Oberhausen Nachts erstrahlt der ehemalige Gasspeicher farbig

Wahrzeichen der Stadt Oberhausen und außergewöhnlichster Veranstaltungsort ist das Gasometer. 1929 als Gas-Zwischenspeicher erbaut, hat das Industriedenkmal bis heute über 2 Millionen Besucher in seinen Bann gezogen.

Die höchste Ausstellungshalle Europas lockt mit jährlich wechselnden Ausstellungen - auf drei Ebenen - Kulturbegeisterte von Nah und Fern, die das Zusammenspiel zwischen Raum- und Klangerlebnis und Kultur genießen wollen.

Das Veranstaltungsangebot reicht von Konzerten, Lesungen und Rund-um-Kino bis hin zu Unternehmensveranstaltungen und Theateraufführungen. Drei Aussichtsplattformen auf dem Dach bieten zudem einen faszinierenden Ausblick auf das Umland.

__________________

Einmal mit dem Glasaufzug im Gasometer zu fahren ist eines der Highlights, die im Buch WDR 2 Buch "50 Dinge - das muss ein Nordrhein-Westfale getan haben" vorgestellt werden. ISBN: 978-3-934046-32-0, Preis: 9,95€

Hier geht es direkt zum Buch.

Adresse

46047 Oberhausen
Arenastr. 11

Haltestelle: Neue Mitte (VRR) | Fahrplanauskunft via Bahn.de

Kommentare

Veranstaltungen an diesem Ort

Der schöne Schein
Do, 10. Apr 2014