Das Geleucht

  • Gutenbergstr.
  • 47443 Moers
  • Waldsee (VRR)
  • Apr-Okt: Mi,Do,Sa/So 14-18 h, Nov-März Sa/So 13-16 h; Beleuchtung erfolgt stundenweise mit Beginn der Dunkelheit: Apr-Okt: bis 23 h, Nov-März: bis 21 h
  • Zutritt frei
  • 02841-55289

Auf einer Halde, die die Abfallprodukte des Bergbaus aufnahm, ist eine der faszinierendsten Landmarken des Ruhrgebiets entstanden: "Das Geleucht"

Der Lichtturm wurde von dem Künstler Otto Piene entworfen. Er hat die Form einer riesengroßen Grubenlampe und steht sinnbildlich für den Wärme- und Energieerzeuger Kohle und die damit zusammenhängende Grubenarbeit mit ihren Bedingungen und Gefahren.Berg und Grubenlampe zusammen sind mit stolzen 122,60 Metern das größte Montankunstwerk der Welt.

Das Geleucht ist bei Joggern, Radfahrern, Wanderern, Walkern und sämtlichen Naturfreunden beliebt. Von oben hat man einen atemberaubenden Panoramablick und die Lichtinstallation verlängert den Augenschmaus bis in die Nacht hinein. Aus Kostengründen ist die nächtliche Beleuchtung aber nur stundenweise aktiviert.