Bergwerktauchen

  • Briloner Str. 48a
  • 59909 Bestwig

Bergwerktauchen im Schieferbergwerk Nuttlar

Das Schieferbergwerk Nuttlar im Sauerland liegt unmittelbar am Ufer der Ruhr. Hier haben die Besucher die einmalige Möglichkeit, in einem echten, ein stillgelegten Bergwerk zu tauchen. Das Projekt der Tauchschule Sorpesee bietet unvergessliche Unterwasser-Eindrücke und einmalige Einsichten in die Welt unter Tage.

Ein Labyrinth aus kilometerlangen Stollen

Der erste Stollen wurde von den Bergleuten 1878 vorgetrieben. Rund 200 Arbeiter trugen hier über 100 Jahre lang Dach- und Plattenschiefer ab. So entstand über die Jahrzehnte ein einmaliges Labyrinth mit kilometerlangen Gängen und enormen Hallen auf fünf verschiedenen Ebenen. Das Bergwerktauchen macht es nun seit einigen Jahren möglich, den stillgelegten Stollen zu betauchen.

Alles ist noch genauso vorzufinden wie es verlassen wurde

Geschlossen wurden die Stollen 1985. Im Zuge der Stilllegung haben auch die Pumpen aufgehört das Wasser in die Ruhr zu befördern. Die Kammern füllten sich über die Jahre mit Wasser und entpuppen sich echtes Taucherparadies. Freunde des spannenden Wassersports können in Bestwig jetzt die alten Förderstrecken entlang gleiten und die alten Bergmauern und Abbauten bestaunen. Eine echte Attraktion ist der Überkopflader und die verlassene Pausenbude.