Altstadt Soest

  • Marktstraße
  • 59494 Soest
  • Markt/Puppenstr. (VRL)
  • ständig zugänglich, Führungen nach Vereinbarung (telefonisch oder per Mail)
  • Führungen ab 5 € p.P.
  • 02921-1030

Die imposanten Kirchtürme, die weithin sichtbar sind, weisen den Weg in eine mittelalterliche Stadt, die schon mehr als 1000 Jahre alt ist.

Der alte Stadtkern schimmert vom weltweit einmaligem Grünsandstein und ist geprägt von hübschen Fachwerkzeilen und romantischen Gassen. Hier befindet sich auch das Pilgrimhaus – das älteste Gasthaus Westfalens.

Daneben stechen einige der zahlreichen Kirchen besonders hervor: St. Maria zur Wiese, eine der schönsten spätgotischen Hallenkirchen Deutschlands; St. Patrokli, auch „Turm Westfalens" genannt; St. Petri, die älteste Kirchengründung Westfalens oder St. Maria zur Höhe, die das einzige gotische Scheibenkreuz auf dem europäischen Festland beherbergt.

Ebenfalls ist die mittelalterliche Stadtumwallung, die man noch heute fast komplett zu Fuß umrunden kann, einen Blick wert. Im Osthofentor ist heute ein Museum untergebracht.

Die Allerheiligenkirmes in der Soester Altstadt findet immer Anfang November statt und ist Europas größte Altstadtkirmes. Sie ist eines der Highlights, die im Buch "WDR 2 - 50 Dinge. Das muss ein Nordrhein-Westfale getan haben" vorgestellt werden. ISBN: 978-3-934046-32-0, Preis: 9,95€

Hier geht es zum Buch.