Weltmesse des Pferdesports

Equitana 2015 – Highlights und Neuheiten

Foto: Commons.wikimedia.org © 4028mdk09 (CC BY-SA 3.0) Zaumzeug, Sattel oder sonstige Reitutensilien - auf der Equitana gibt es ein großes Angebot Vom 14. bis 22. März öffnet die Equitana zum wiederholten Male ihre Pforten und lädt Pferdefreunde sämtlicher Bereiche auf das Messegelände nach Essen ein. Rund 850 Aussteller zeigen während der Messe alles, was sich Pferde und Reiter wünschen können, aber auch knapp 1.000 Pferde bieten den Messebesuchern ein Erlebnis zum Anfassen und Mitmachen.

Angefangen bei der neuesten Reitsportmode über Pflegemittel und Futter bis hin zu ganzen Stallanbauten oder Pferdeanhängern lässt sich dort nahezu alles finden. Davon abgesehen bietet aber auch das umfangreiche Rahmenprogramm viele interessante Einblicke.

Als größte Pferdesportmesse der Welt findet die Equitana in stolzen 17 Hallen statt und stellt damit eine Besucher- und Ausstellungsfläche von mehr als 90.000 m² zur Verfügung. Als sogenannte Special-Interest-Messe sind von den jährlich etwa 200.000 Besuchern allein 40.000 Fachbesucher zugegen, von denen wiederum 90 Prozent aktive Reiter sind. Ein Großteil der Besucher besitzt selbst ein oder mehrere Pferde, wobei nicht nur Hobbyreiter, sondern auch Ausbilder, Stallbesitzer, Pferdezüchter, Veterinäre und Turnierreiter zu den Stammgästen gehören.

1.    Die Thementage
Auf der Equitana wird jeden Tag ein anderes Thema in den Vordergrund gestellt, welches sich jeweils durch ein ausführliches und vielfältiges Programm auszeichnet. Folgende Thementage werden 2015 geboten:

  • Kindertag (Samstag, 14.03.2015)
  • Tag der Zucht (Sonntag, 15.03.2015)
  • Tag der Ausbildung (Montag, 16.03.2015)
  • Fahrsport-Tag (Dienstag, 17.03.2015)
  • Sportpferde-Tag (Mittwoch, 18.03.2015)
  • Western-Tag (Donnerstag, 19.03.2015)
  • Horsemanship-Tag (Freitag, 20.03.2015)
  • Barockpferde-Tag (Samstag, 21.03.2015)
  • Equitana-Finale (Sonntag, 22.03.2015)

2.    Horsemanship
Eines der wohl spannendsten Highlights der Equitana 2015 ist der neue Horsemanship-Pavillon, der sich in Halle 7 befindt. Bis zu zehn verschiedene Ausbilder aus dem Horsemanship-Bereich präsentieren sich dort und stellen ihre Methoden und Konzepte vor. Die harmonische und vertrauensvolle Gemeinschaft mit dem Pferd steht dabei im Fokus, wobei die Trainer und Ausbilder auf eine grundlegend gewaltlose Grunderziehung setzen, die entweder vom Boden aus oder vom Sattel und im Geschirr stattfindet. Die partnerschaftliche Leistung zwischen Pferd und Mensch spielt dabei eine entscheidende Rolle, wobei die Bodenarbeit beispielsweise die Sensibilität des Pferdes stärken soll, gleichzeitig aber auch Respekt und Vertrauen schafft. Auf Zooroyal lassen sich weitere essenzielle Formen der Bodenarbeit finden, sei es das einfache Führen, das Stehenbleiben auf Kommando oder auch die Arbeit an der Longe. Bekannte Experten der Horsemanship wie Pad Parelli und sein Instruktoren-Team, Alfonso Aguilar, Fabian Knapp, Mark Rashid, oder Peter Kreinberg bieten für Besucher eine direkte Kontakt- und Informationsmöglichkeit, ebenso können die Teilnehmer des Pavillons live bei ihrer Arbeit mit dem Pferd beobachtet werden.

Foto: Pixabay.com © 387310 (CC0 1.0) Das Westernreiten ist fester Bestandteil der Equitana 3.    Western at night
Der Western-Tag ist auf der Equitana bereits fest etabliert und auch die Abendveranstaltung „Western at night“ am gleichen Tag sorgt mit hochkarätigen Cups, Rasse-Präsentationen, Schaubildern und Ausbildungsdemonstrationen für Abwechslung. Ansonsten stehen vor allem die Handhabung der Pferde und insbesondere der American Quarter Horses im Mittelpunkt sowie ihre Arbeit an der Rinderherde oder dem einzelnen Rind. Das Abendprogramm beginnt um 18 Uhr und dauert bis 23 Uhr. Die ersten Teilnehmer des Cups stehen bereits fest.

Im Tagesprogramm hat die Western-Sektion allerdings ebenfalls einiges zu bieten. Darunter der Horse & Dog Trail, der zum ersten Mal im Rahmen des Westerntages stattfindet und einen Geschicklichkeitsparcours darstellt, in dem Reiter, Pferd und Hund möglichst gut miteinander interagieren müssen.

4.    Rassenvielfalt
Knapp 1.000 Pferde und etwa 40 unterschiedliche Rassen befinden sich während der Messetage auf dem Gelände. Seit jeher liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Präsentation besonders exotischer Pferderassen, wie auch in der Vergangenheit immer wieder deutlich wurde. Unter anderem wurde beispielsweise das in Europa zum damaligen Zeitpunkt noch verhältnismäßig unbekannte Quarter Horse auf der Equitana im Jahr 1972 vorgestellt, aber auch das Shire Horse, die Friesenpferde, Andalusier oder Interessengemeinschaften von Fjiord bis Dartmoor fanden auf der Messe eine Plattform und konnten die Schaubühne für sich nutzen. Neben vielen anderen Rassen sind dieses Jahr beispielsweise die spanischen Lipizzaner, die aus Tschechien stammenden Kladruber, die verwilderten Mustangs aus Nordamerika oder die Paso Peruanos aus Südamerika vertreten.

5.    Die Zuchtgala HENGSTE
Neben der Vorstellung einzelner Pferderassen werden auch die Top-Vererber aus der Warmblut- und Reitponyzucht präsentiert. Dazu zählen junge Champions, Spitzen-Hengste, Nachwuchs-Hoffnungen und Ausnahme-Vererber aus bestem Hause, die in einer perfekten Kulisse erlebt werden können. Gerade für Züchter und Zuchtinteressierte dürfte dieser Programmpunkt sicherlich eines der absoluten Highlights sein. Die Zuchtgala findet am 15. März auf dem Messegelände in Halle 6 statt und beginnt um 20 Uhr.

6.    Stargast Uta Gräf
Mit Uta Gräf hat sich eine der großen Persönlichkeiten des Dressursports für die Equitana angekündigt. Wie kaum eine andere hat sich der Reitprofi in den vergangenen Jahren mit Büchern und Seminaren einen Namen gemacht, wobei vornehmlich Themen wie artgerechte Pferdehaltung und Reiten mit feinen Hilfen behandelt werden. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Lebensgefährten Stefan Schneider, seines Zeichens Tierarzt und erfolgreicher Teilnehmer an internationalen Working Equitation-Wettkämpfen. Gemeinsam erklären und visualisieren die beiden Profis in einem zweistündigen Abendprogramm, wie sich ihr Weg der Pferde- und Reitausbildung gestaltet hat, wobei immer wieder auch andere interessante Bereiche des Reitsports angeschnitten werden. Angefangen bei der klassisch-barocken Reiterei über die Grunderziehung und Ausbildung an der Hand bis hin zu Demonstrationen mit verschiedenen Pferden unter dem Sattel kommen interessierte Besucher hier voll auf ihre Kosten. Unter dem Titel „Uta Gräf at night“ findet der spannende Ausbildungsabend mit Uta Gräf und Stefan Schneider am Montag, den 16. März 2015 in der Halle 6 statt.

Foto: Commons.wikimedia.org © Tom Hammer (CC BY 2.0) In der Hop Top Show zeigen Reiter und Pferde, was in ihnen steckt 7.    Hop Top Show
Ein weiterer fester Bestandteil der Equitana ist die Hop Top Show, die schon seit einigen Jahren erfolgreich an mehreren Messetagen stattfindet. Die tiefe Bindung zwischen Mensch und Pferd wird dabei in künstlerischer Weise in den Mittelpunkt gestellt, wobei sich rasante Reiteinlagen mit farbenprächtigen Bildern und Inszenierungen abwechseln. So wird unter anderem Anne Krüger auftreten, die gemeinsam mit Pferd und Hund für ausdrucksstarke Schaubilder sorgt, Lorenzo – the flying frechnman begeistert hingegen mit seinen ausgefallenen Voltigierübungen auf Camarguepferden. Auf zwei Pferden stehend und ohne Halfter dirigierend macht er eindrucksvoll deutlich, was gegenseitiges Vertrauen zwischen Pferd und Reiter alles möglich macht. Weitere Teilnehmer sind die Brüsewitz-Brüder, die akrobatische Einlagen zu Pferde ausführen oder der Eselhof I-Aaah, der ganze 20 verschiedene Esel nach Essen in die Halle 6 mitbringt. Ein weiteres Highlight ist außerdem die Show „Amirando“, bei der nicht nur zwei kleine Esel Stimmung machen, sondern auch das Löwenpony Luma, das mit seinen Auftritten bereits in ganz Europa für Aufsehen gesorgt hat. Näheres zur Bühnenshow kann hier in Erfahrung gebracht werden.

Wichtige Daten für Interessierte:
Was: Equitana –Weltmesse des Pferdesports
Wann: 14.-22.03.2015
Wo: Messegelände Essen, Norbertstraße, Messeeingänge Ost, West und Süd
Uhrzeit: täglich zwischen 10 – 19 Uhr
Achtung: Hunde sind auf dem Gelände verboten, zudem ist das Rauchen innerhalb der Messehallen nicht gestattet.
Weitere Informationen unter: www.equitana.com und hier

Veranstaltung CHIO - Weltfest des Pferdesports | Freitag, 29. Mai 2015 Aachen | CHIO-Gelände - Laurensberger Rennverein Veranstaltung Pferdemarkt | Sonntag, 26. April 2015 Bottrop | Cyriakuskirchplatz, Bottrop Veranstaltung Hund und Pferd | Freitag, 16. Oktober 2015 Dortmund | Westfalenhallen