Weinfeste in NRW

NRW feiert und genießt den Wein

Wein spielt in der öffentlichen Wahrnehmung Nordrhein-Westfalens eine eher untergeordnete Rolle. Dafür gibt es mindestens zwei gute Gründe: Erstens genießt Bier durch die zahlreichen ansässigen Brauereien eine weitaus größere Präsenz und durch Altbier und Kölsch sogar zwei regionale Spezialitäten die sich großer Beliebtheit erfreuen. Zweitens ist der Weinanbau in NRW eher überschaubar. Erst im Süden des bevölkerungsreichsten Bundeslandes liegen am Mittelrhein und der Ahr unsere Weinberge. Dennoch sind im Rheinland, Westfalen und Lippe zahlreiche begeisterte Weinfans zu finden, die ihre Leidenschaft für einen guten Tropfen gerne bei einem Weinfest feiern. Einige davon möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Wein Triennale 2017

Do, 16. März – Sa, 18. März 2017
Köln | verschiedene Locations

Frauen und Weinanbau – das ist weit mehr als die Kürung zur lokalen Weinköniginnen. Davon konnte man sich unlängst beim Weinfachfrau-Netzwerktreffen „Von Vinissima – Für Vinissima“ überzeugen, das im vergangenen Februar in Geisenheim stattfand. Mehr als 170 Teilnehmerinnen machen deutlich, wie groß der Einfluss von Frauen in der Weinbranche mittlerweile geworden ist. Dennoch stellt sich die interessante Frage, warum diese Entwicklung beim Weinbau so schnell vonstattengehen konnte, während anderswo noch um Frauenquoten und Gleichberechtigung gerungen wird. Diesen und anderen Fragen möchte der Kölner Weinkeller nachgehen, der zu diesem Zweck in diesem Jahr zum ersten Mal zu seiner Wein Triennale einlädt. Die Reihe unter dem Motto „Frauensache Wein“ startete zwar schon im Januar, die Veranstaltungen finden aber noch bis Ende Mai zu verschiedenen Themen und mit unterschiedlicher personeller Unterstützung an unterschiedlichen Orten statt.

Best of Musical and Wine

Sa, 18. März 2017
Bonn | Maritim Hotel; Godesberger Allee; 53175 Bonn
19.30 Uhr (Einlass 18.00 Uhr); € ab 59 Euro

Foto: © dietwalther / fotolia Musik und Wein sind ja eigentlich immer eine gute Kombination. Diese kann man wunderbar bei „Best of Musical and Wine“ in Bonn genießen. Zum wiederholten Mal bringt dieser Event die Darsteller aus verschiedenen aktuellen Musicals und hochwertige Weine zu einer Galaveranstaltung zusammen, präsentiert vom Weingut Sonnenberg aus Bad Neuenahr. Auf diese Weise können sich Musikfans und Weinliebhaber gleichermaßen auf die Darbietungen von prominenten Künstlern wie Alexander Klaws und die Gutsweine vom Weingut der Familie Linden freuen. Wahlweise auch bis in die etwas späteren Stunden auf der After-Show-Party. Vor der Show und während der Pause stellen zudem acht renommierte Winzer aus dem Weinbaugebiet Ahr ihre Erzeugnisse zur Verkostung bereit.

Frühlingserwachen auf Schloss Rheinfels

Fr, 24. März 2017
St. Goar | Romantik Hotel Schloss Rheinfels; Schlossberg 47; 56329 St. Goar
19.00 Uhr; € 79 Euro

Foto: © katjasv / pixabay / CC0 Public Domain Das Obere Mittelrheintal ist nicht ohne Grund ein Teil des UNESCO-Welterbes, kommen doch Landschaft und Kulturgut in einzigartiger Weise zusammen – von den kulinarischen Höhepunkten ganz zu schweigen. Das Zusammenspiel all dieser Vorzüge wird seit nunmehr 20 Jahren im Rahmen der „Mittelrhein Momente“ von Winzern und Gastronomen der Region präsentiert.

Im Romantik Hotel Schloss Rheinfels wird zu diesem Anlass zum „Frühlingserwachen auf Rheinfels“ geladen. Zum geschmacklichen Gelingen des Frühlingsfestes trägt nicht allein das Team des Hotels bei, es wird zudem von verschiedenen Gastköchen und Winzern unterstützt. Daneben öffnet Schloss Rheinfels einmal mehr seine Pforten für seine Gäste. So können die Besucher auf einem Rundgang auch den Gastronomen in die Töpfe schauen.

Weine vor Freude 2017

Mi, 7. Juni – So, 11. Juni 2017
Bochum | verschiedene Locations

In Bochum steht in diesem Jahr ein kleines Jubiläum an: „Weine vor Freude“ wird in diesem Jahr bereits zum fünften Mal veranstaltet. Und auch dieses Mal stehen Winzer verschiedener Nationen bereit, um Interessierte an ihrer eigenen Begeisterung für den Wein teilhaben zu lassen. Das gesamte Event wird mit dem urbanen Lebensgefühl verbunden. Ein Konzept, das offenbar Anklang findet, wie ein Blick auf die letztjährige Auflage der Veranstaltung beweist.

Neben den verschiedenen Locations, die in ganz Bochum zum Gelingen beitragen, gibt es auf der gleichzeitig stattfindenden Messe (von Fr, 9. Juni – So, 11. Juni) in der Rotunde – Alter Bochumer Hauptbahnhof die Gelegenheit, den versammelten Experten auf den Zahn zu fühlen.

Stadtparkfest "FOOD, WINE and MUSIC"

Fr, 14. Juli – So, 16. Juli 2017
Essen | Stadtpark; Huyssenallee 55; 45128 Essen
16.00 -23.00 Uhr (Freitag) | 12.00 – 23.00 Uhr (Samstag) | 12.00 – 21.00 Uhr (Sonntag)

Das Stadtparkfest in Essen bietet ein reichhaltiges Angebot zwischen Food, Wine und Music. Inmitten des Parks mit Allee, Wiesen und Wasserfontäne, haben die Gäste einen attraktiven Rahmen, um dem musikalischen Programm zu lauschen und sich an den gebotenen Speisen satt zu futtern. Für das leibliche Wohl sind in diesem Jahr die Restaurants Sheraton, La Turka und Kiepenkerl sowie verschiedene andere Stände verantwortlich. Auf dem dazugehörigen „Winzerfest“ können zudem die Erzeugnisse verschiedener Winzer probiert werden.

Duisburger Weinfest

Do, 3. August – So, 6. August 2017
Duisburg | Innenstadt; Königsstraße; 47051 Duisburg
11.00 – 22.00 Uhr (täglich)

Duisburg hat eine jahrzehntelange Weintradition. Klingt vielleicht komisch, ist aber so. Das Duisburger Weinfest findet hier im westlichen Ruhrpott bereits seit 1986 statt. Damals begann man mit einer überschaubaren Teilnehmerzahl von acht Winzern. Inzwischen ist die Veranstaltung deutlich gewachsen und begrüßt in diesem Jahr rund 50 Winzer aus allen deutschen Weinanbaugebieten.

Vier Tage lang haben die Besucher Zeit, die gesamte Bandbreite der deutschen Weinproduktion kennenzulernen und sich nebenbei an allerlei nationalen wie internationalen Köstlichkeiten erfreuen.

Den Wein erleben

Abgesehen von den unterschiedlichen festlichen Anlässen, in denen der Wein eine (Haupt-)Rolle spielt, gibt es natürlich noch ganz verschiedene Arten, sich mit ihm auseinanderzusetzen. Die Möglichkeiten gehen nämlich ohne weiteres über eine reine Verkostung hinaus – auch wenn das letztlich die vielleicht angenehmste Form ist, sich dem Thema Wein zu nähern.

Nelken & Wein in Blomberg

Blomberg Marketing e.V.; Neue Torstraße 9; 32825 Blomberg

Blomberg in Lippe trägt den Beinamen „Nelkenstadt“. Das ist auf die Nelkenzucht zurückzuführen, die eng mit der Stadtgeschichte verbunden ist. Die „kleine Stadt, die alles hat“, wie die Blomberger selbstbewusst für ihre Heimat werben, bietet denn auch weit mehr als die über 1.000 Nelkenarten, die hier das Licht der Welt erblickten.

Seit 2005 wird hier eine weitere Tradition fortgeführt, die zwischenzeitlich zum Erliegen gekommen war: der Weinanbau. Erinnerte bis vor einigen Jahre nur noch der Name einer Straße an den einstigen Blomberger Weinberg, so liefert dieser nun Jahr für Jahr wieder den „Nelkenstädter Paradiesblick“. Von dessen Qualität können sich Gäste am besten bei einem Gläschen in der mittelalterlichen, von Fachwerkhäusern geprägten Altstadt und dazu den typischen Lippischen Pickert (Reibekuchen) überzeugen.

Bei Fragen steht der Blomberg Marketing e.V. zur Verfügung.

Der Ahr-Radweg

Blankenheim – Remagen-Kripp am Rhein
Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.; Hauptstraße 80; 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wer lieber den Weg des Weines und seinen Einfluss auf die Landschaft nachvollziehen möchte, kann auch das gerne tun – körperliche Betätigung eingeschlossen oder besser vorausgesetzt. Auf einer Länge von rund 80 Kilometern haben sportlich Aktive entlang des Ahr-Radwegs genau dazu die Gelegenheit. Zwischen dem Startpunkt in Blankenheim, wo die Quelle der Ahr entspringt, bis zur Mündung in den Rhein gibt es auf der Tour durch die Eifel – die zwar als Mittelgebirge zählt, sich in diesem Teil aber erfreulicherweise von ihrer flacheren Seite zeigt – einiges zu entdecken.

Etwa die Natur- und Kulturlandschaft mit ihren Weinbergen und Wäldern oder die historischen Städtchen. All das fügt sich wunderbar zu einem bezaubernden Bild zusammen, das immer wieder zum Verweilen einlädt. Was im Übrigen auch die verschiedenen Straußenwirtschaften und Weingüter tun, die den Reisenden gerne mit den Köstlichkeiten der Ahr-Weinregion versorgen.