Fallschirmspringen

Nervenkitzel in 4000 Metern Höhe

Fallschirmspringen ist Adrenalin pur - egal ob Einzel- oder Tandemsprung

Etwa 50 Sekunden lang befindet man sich im freien Fall, bevor der Fallschirm geöffnet wird. Dabei wird eine Geschwindigkeit von bis ca. 200 km/h erreicht. Je nachdem ob man allein oder zu zweit springen möchte, gibt es verschiedene Angebote.

Beim Fallschirmspringen AFF-Schnupperkurs wird man darauf vorbereitet alleine zu springen. Hierfür benötigt man eine zweitägige Vorbereitungszeit. Gesprungen wird dann gemeinsam mit zwei Ausbildern, die den Springer bis zur Schirmöffnung begleiten. Anschließend steht dem Springer bis zur Landung ein dritten Ausbilder, der am Boden wartet, per Funk zur Seite.

Auch beim Tandemsprung gibt es eine Einführung. Der Sprung erfolgt dann gemeinsam mit dem Tandemmaster, mit dem der Teilnehmer währenddessen verbunden ist. Der Tandemmaster übernimmt das Öffnen des Schirms und kümmert sich um die bevorstehende Landung.

Infos und Buchung unter www.erlebnisgeschenke-nrw.de oder unter Tel.: 02327 - 399 00 91